Mobile Produktionseinheit zur Herstellung eines Rosttropfenberges | 2009


Acrylglas, Stahl, Wasser, Filterkarton | Alumunium, Glühbirne 40 Watt, Bewegungsmelder, Strom
Stahlseil, Umlenkrollen, Trittbrett-Konstruktion | Transportkiste, Rollen



-------------------------------------------


Wasser im unteren Teil der Maschine
verdunstet, es kondensiert am oberen Teil.
Die Tropfen fallen auf Stahlplatten.

Dieses Kreislaufsystem produziert Rost.

Jeder Tropfen nimmt etwas den Rost mit.
Die Rosttropfen sammeln sich auf einem Filter,
hier wächst der Rosttropfenberg.

Die Maschine ist mobil und die Produktion
abhängig von der sozialen Einbindung.

Die Betrachter haben auf zwei Arten
Einfluß auf das Systems:

1. Nähert man sich der Maschine, wird
durch eine Mechanik eine kleine
Erschütterung ausgelöst – die Tropfen
rinnen schneller.

2. Über einen Bewegungsmelder wird eine
Glühlampe einschaltet die das Wasser
erwärmt – es verdunstet schneller.


-------------------------------------------


Detail • 1Detail • 1   Detail • 2Detail • 2   Detail • 3Detail • 3   Mobile RosttropfenMaschine • 1Mobile RosttropfenMaschine • 1